Wien zockt!

Bereits zum fünften Mal findet vom 22. bis 24. Oktober die Game City, Österreichs größter Computer- und Konsolenspiele-Event, im Wiener Rathaus statt.

Im letzten Jahr hatten fast 60.000 Besucher die Veranstaltung besucht, die sowohl Ausstellung als auch das Spielen aktueller Spieletitel mit Diskussionen und Beratung rund um das Thema Computerspiele und Medienkompetenz verbindet. Das Event bildet gleichzeitig auch eine Plattform für eSport-Veranstaltungen. So findet in diesem Jahr das nationale Finale der World Cyber Games (WCG) auf der Game City statt, bei denen die Plätze für das österreichische Nationalteam für die WCG vergeben werden. Auch der österreichische Konsolenstaatsmeister wird an diesem wochen ermittelt. Zusätzlich lädt der eSport Verband Österreich (esvö) am 24. Oktober im Rahmen des Schul-Schwerpunktes  alle Wiener Schülerinnen und Schüler zur ersten  eSport Schulmeisterschaft mit Turnieren auf PC, Xbox360 Kinect und iPad ein. Ein Sport und eSport-Turnier mit Promis unter dem Motto „eSport trifft Sport” am Samstag rundet das Wettkampf-Programm der Game City 11 ab.

Neben pädagogische Aspekte wie der wienXtra-Kinderzone für Kinder von  4 bis 12 Jahren und dem erstmaligen Schul-Schwerpunkt veranstaltet Game City auch die Fachtagung „Future and Reality of Gaming” (FROG) mit wissenschatflichen Aspekten. Experten beschäftigen sich vom 21. bis 23. Oktober mit der Zukunft von Video- und Computerspielen und deren Einsatz im Alltag und im Unterricht. Interessierte können die Vorträge aus dem Wiener Rathaus via Streaming, das vom Österreichischen Verband für Unterhaltungssoftware (ÖVUS) zur Verfügung gestellt wurde, zu Hause live verfolgen.

Advertisements